Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltungen Suche

Dezember 2018

Workshop 2: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

22. Dezember 2018 | 10:00 - 17:30
Raum H33, Steinstraße 19
Witzenhausen, 37213

Die Initiative „Aufstehen gegen Rassismus“ bietet bundesweit Schulungen an, in denen Teilnehmer*innen in die Lage versetzt werden sollen, auf rechte „Stammtischparolen“ zu reagieren. Rassistische Äußerungen fallen häufig und in viele Alltagssituationen. Oft ist es nicht leicht in der Situation sofort zu reagieren. Der Workshop soll helfen, im Alltag und in unangenehmen Situationen klar Stellung zu beziehen. Dabei sollen gängige rechte Positionen untersucht und in praktischen Übungen darauf entgegnet werden. Verbindliche Anmeldung erforderlich. Aufgrund der erwarteten hohen Nachfrage wird der Workshop…

Mehr erfahren »

Januar 2019

Die Wohlgesinnten: Anthroposophie, Waldorfpädagogik und biologisch-dynamische Landwirtschaft im Dialog mit der radikalen Rechten

15. Januar 2019 | 18:30 - 20:30
große Aula, Nordbahnhofstraße 1a
Witzenhausen,

Nach dem Ersten Weltkrieg verkündete der Esoteriker und Lebensreformer Rudolf Steiner seine „Anthroposophie“: „Höheres Wissen“ über spirituelle Daseinsgründe von Mensch, Welt und All. Die praktischen Umsetzungen von Anthroposophie in Pädagogik (Waldorf), Medizin und Kosmetik (Weleda) oder Landwirtschaft (Demeter) sind heute beliebter denn je zuvor. Dieser Erfolg lässt sich nicht nur auf eine gründliche Institutionalisierungs-Struktur zurückführen, sondern auch auf die weltanschauliche Flexibilität der Anthroposophie. Steiner kann – tatsächlich nach Belieben – völkisch und individualistisch, braun und grün, liberal und autoritär gelesen…

Mehr erfahren »

Aktiv gegen Rechts – Aufstehen für eine offene Gesellschaft! Initiativen gegen Rechts im ländlichen Raum

22. Januar 2019 | 18:30 - 20:30
Stadtraum, Ermschwerder Str. 6
Witzenhausen,

Die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung zeigt, dass ein wegschauen und relativieren der Probleme mit Rechtsextremismus keine Alternative ist. Wer eine offene und demokratische Gesellschaft wünscht, muss für sie eintreten! Ohne ein hohes Maß an zivilgesellschaftlichem Engagement gewinnen menschenfeindliche Ideologien und rechtsextreme Denkweisen immer mehr Raum. Wie kann ich der Ausbreitung von rechtsextremer Gesinnung in meinem Ort, in meinem Verein in meiner Schule oder Betrieb entgegentreten? Wir haben Initiativen eingeladen, die sich entschieden gegen Rechtsextremismus in ihrer Region einsetzten. Mit ihnen wollen…

Mehr erfahren »

Druck von Rechts auf landwirtschaftliche Verbände – Podiumsdiskussion zu rechter Einflussnahme auf Ökolandbau und bäuerliche Landwirtschaft

29. Januar 2019 | 18:30 - 20:30
große Aula, Nordbahnhofstraße 1a
Witzenhausen,

Wir möchten uns näher mit der Problematik von rechter Gesinnung in der bäuerlichen und ökologischen Landwirtschaft beschäftigen. Hierzu laden wir Vertreter*innen von relevanten Verbänden ein. Wir möchten die Betroffenheit durch rechte Einflussnahme aufzeigen und Ansätze diskutieren, wie man auf rechte Mitglieder in den Verbänden reagieren kann. Allgemein möchten wir uns zu Möglichkeiten austauschen wie demokratiefördernde Maßnahmen in ländlichen Räumen mit und von den Verbänden erarbeitet werden können. Eingeladen sind: • Jan Leifert, Bioland e.V., Landesgeschäftsführer NRW • Antje Kölling, Demeter…

Mehr erfahren »

Goldene Morgenröte: eine persönliche Angelegenheit

30. Januar 2019 | 19:30 - 21:30
Capitol Kino Witzenhausen, Mühlstraße 16
Witzenhausen, 37213

Dokumentarfilm (2016) Regisseurin: Angelique Kourounis Dauer 90 Min., deutsche Fassung. Mit anschließendem Filmgespräch mit dem Anwalt Konstantinos Maousidis Zirganos. Die Anatomie einer rassistischen Partei in Griechenland: Nach drei Jahrzehnten obskurer, blutiger Aktivität wird die rechtsextreme Christ Avgi (dt. „goldene Morgenröte“) drittstärkste Partei Griechenlands. Ziel der Regisseurin ist es, die Motivation der Anhänger der öffentlich vertretenen Ideologie Chrysi Avgis zu erfahren, die sich zu „Opfern des Systems“ stilisieren und dabei doch fest in griechischen Traditionen verankert sind.

Mehr erfahren »

Februar 2019

Ökologische Landwirtschaft: ein Randthema in der Geschichte des Nationalsozialismus?

5. Februar 2019 | 18:30 - 20:30
große Aula, Nordbahnhofstraße 1a
Witzenhausen,

Eine Beschreibung des Inhaltes folgt in Kürze. Referent Prof. Werner Troßbach ist Fachgebietsleiter der Agrargeschichte in Witzenhausen. Er bietet Lehrveranstaltungen zu den Themen Agrargeschichte, Lebensreform und Regionalgeschichte an.  

Mehr erfahren »

Workshop 2: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

9. Februar 2019 | 10:00 - 17:30
Raum H33, Steinstraße 19
Witzenhausen, 37213

Die Initiative „Aufstehen gegen Rassismus“ bietet bundesweit Schulungen an, in denen Teilnehmer*innen in die Lage versetzt werden sollen, auf rechte „Stammtischparolen“ zu reagieren. Rassistische Äußerungen fallen häufig und in viele Alltagssituationen. Oft ist es nicht leicht in der Situation sofort zu reagieren. Der Workshop soll helfen, im Alltag und in unangenehmen Situationen klar Stellung zu beziehen. Dabei sollen gängige rechte Positionen untersucht und in praktischen Übungen darauf entgegnet werden. Verbindliche Anmeldung erforderlich. Dieser Workshop ist eine Wiederholung des Workshops vom…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren